Sprüche über Vegetarier

Sprüche über Vegetarier: zum weglaufen... Es ist schon enorm, was das normale Mitglied unserer Gesellschaft über Veg*ismus bzw. Tierschutz/Tierrechte von sich gibt. Oft sind die Vertreter dieser Art nicht ausreichend informiert und wollen es auch nicht sein…

Beachtet das “Dann darfst Du auch nicht….” bei der Belehrung durch Fleischköstler! Da maßen sich einige Menschen während dem kauen von gewürzten Säugetieren an, einem Veg* zu sagen was man darf und was man nicht darf. Aber kreativ werden diese Spezies schon, wenn es um die Rechtfertigung geht, wann man ein Tier umbringen darf und wann nicht.

Die All-time Klassiker:

  • “Ich esse nur ganz selten/wenig Fleisch!”
  • “Ich esse nur Bio-Fleisch.”
  • “Ich kaufe mein Fleisch bei dem Metzger meines Vertrauens.”

Weiter geht’s, mit einem Feuerwerk an Ignoranz:

NEU: “Man hätte ja wenigstens Fisch anbieten können.” (Kommentar vor einem riesigen vegetarischen Hochzeitsbuffet)

NEU: “In diese Welt setze ich keine Kinder.” (Marketingchefin eines fleischverarbeitenden Unternehmens)

“Was meinst du, wie viele Würmer du schon mit deinem Salat oder Gemüse gegessen hast?”

“Dann darfst du auch nicht mehr spazieren gehen, Auto fahren und atmen.”

“Du Spinner! Menschen sind doch keine Tiere.” (Manchmal meine ich auch, einige Menschen sind Kohlköpfe)

“He, ich arbeite aufm Bau. Ohne Fleisch biste zu schwach um dort Leistung bringen.” (Dazu: “Vegetarier ist stärkster Mann Hessens“; und “Natascha Badmann: Ohne Fleischkonsum zum 6. mal den härtesten Triathlon der Welt gewonnen”)

“Dann darfst Du auch keine Musik hören, da der Schlagzeuger Felle aus Tierhaut verwendet.” (Falsch: Die Felle des Schlagzeugs wurden früher aus Naturfell hergestellt. Heutzutage bestehen sie gewöhnlich aus ein- oder zweilagiger Kunststofffolie. Siehe Wikipedia)

“Veg*s dürfen dann auch kein Plastik benutzen, weil das aus Erdöl hergestellt wird. Und das waren auch mal Tiere (Dinosaurier).” (Dieses Argument fand ich nicht nur spitzfindig, sondern wirklich lustig.)

“Ohne Fleisch kann man nicht leben. Man bekommt Mangelerscheinungen und wird krank.” (Argument kam von einem Sodbrennen-gequältem Asthmatiker mit Leberschaden)

“Tier können keinen Schmerz fühlen.” (Das tat mir richtig weh!)

“Und DU isst den Tieren das ganze Futter weg.” (Student Soziologie; Original von Robert Lembke, Moderator von “Was bin ich?”, ARD)

“Aber Wurst und/oder Fisch isst Du doch, oder?”

“Fleisch schmeckt aber lecker.” (Sprach der Fleischköstler, der gerade sein gebratenes Säugetier – Baby Spareribs – unter einer Instant-Soße begraben hatte)

“Ich kann ohne Fleisch nicht leben.” (Verbalisierte suchtähnliche Symptome wurden anschließend nach Verinnerlichung heftigst abgestritten)

“Und wenn Du es noch tausendmal wiederholst: Wurst ist kein Fleisch.” (Urheberin ist mittlerweile Marketingchefin eines fleischverarbeitenden Unternehmens!)

“Man kann ja doch nix an dem Elend ändern.”
Dazu: “Niemand macht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, weil er glaubt, nur wenig tun zu können!” (Edmund Burke, 1729-97, englischer Philosoph)

“Man soll nicht alles glauben, was im Internet und Fernsehen gezeigt wird: den Masttieren geht’s gut. Das sind nur Extrembeispiele von grünen Öko-Spinnern.” (Ja, diese verdammte Leichtgläubigkeit…)

“Vegetarismus ist unnatürlich. Schau Dir nur unser Gebiss an. Wir sind eindeutig Fleischfresser”. (Anmerkung: aus heutiger wissenschaftlicher Sicht nicht richtig. Aber auch Fakten brachten da nix….)

“Ist totaler Schwachsinn. Wir sind die Krone der Schöpfung und Tiere sind dafür da, damit wir sie essen.”

“Die heutige Art der Tierhaltung (inkl. Art der Produktionsgewinnung und Transport, etc.) ist in Ordnung, da die Tiere nur zur Fleischproduktion aufgezogen werden. Und ich muss ja auch leben.”

“Das ist doch Fanatismus. Und das ist immer Scheiße!”

“Schächten ist die friedvollste Art des Schlachtens. Und das Fleisch schmeckt dann auch viel besser.” (Köchin vom Dorf)

“Wenn man so denkt, dann darf man ja Garnix mehr essen.”

“Warum vegetarisch ernähren? Die Zahl der Erdbevölkerung steigt doch ständig. Und wenn durch fleischlose Ernährung in der 3.Welt Länder die Sterblichkeitsrate zurückgeht, wird das Ganze weltweit unkontrollierbar. Also leiste ich damit ein Beitrag gegen die Überbevölkerung.” (Wow! Ignoranzfaktor5)

Dieser Artikel wurde 1811 mal gelesen.

Comments (80)

  • #1 by Steffi at Juni 11th, 2009

    | Quote

    Sehr oft hör ich auch:
    “Und was isst du dann????”

  • #2 by Amos at Juni 15th, 2009

    | Quote

    “Dürfen Vegetarier Schmetterlinge im Bauch haben?”

    -”Mein Essen scheißt auf dein Essen”
    -”Ja aber rate mal was dein Essen isst!”

    Du bist, was du isst.

  • #3 by Jutta at Juni 19th, 2009

    | Quote

    Zu 99,9% hör ich:
    “Ach, wir essen auch ganz selten Fleisch!”

    Das ist mir sowas von egal!!!

  • #4 by Sheep at Juni 26th, 2009

    | Quote

    @Steffi:
    Die Frage “Was isst du dann?” höre ich auch oft. Und mir fallen spontan soviel leckere Sachen ein. Ich lebe auch schon seit 20 Jahren vegetarisch, also so ungesund kann es nicht sein :-D

    Sehr lustig finde ich auch immer, dass soviele vergessen, dass man Vegetarier ist. Da braucht man ein dickes Fell!

  • #5 by Ju at Juni 30th, 2009

    | Quote

    Ganz oft kommt bei mir der Spruch:
    “Und du isst meinem Essen das Essen weg” oder von einem ehemaligen Veggie:
    “ich war 3 jahre vegetarier, jetzt ess ich wieder Fleisch, weil man eh nix tun kann und man ohne Fleisch nicht leben kann”
    (Ach… dann bist du also in den 3 jahren etliche male gestorben oder wie?)…

  • #7 by Scopydick at Juli 16th, 2009

    | Quote

    “Wier haben uns nicht bis ans ende der nahrungskette,gekämpft um salat zu essen”

    Die Rechtschreibungsfehler habe ich vom Autor mitübernommen

  • #8 by Lena at Juli 28th, 2009

    | Quote

    Ich hätte mal eine Frage an Euch alle, vielleicht könnt ihr mir helfen: gibt es noch andere Lebensmittel als Gelatine, die vom Tier kommen, die Vegetarier nicht essen dürfen und bei den “Zutaten” stehen?

  • #9 by VegNet at August 8th, 2009

    | Quote

    “Wenn es irgendwann kein Fleisch mehr auf der Welt gibt, dann ess ich Vegetarier”

    “fleisch hat immer saison”

  • #10 by Gegen Tierquäler- & mörder! at August 9th, 2009

    | Quote

    @ Lena :
    Leider essen zu viele Vegetarier unbedacht Käse.
    denn in den meisten Käse steckt tierisches Lab.
    das Lab ist von Kälbermägen.
    & Lab steht nicht auf den Verpackungen drauf, weil man ohne Lab keinen Käse herstellen könnte.
    Nur wenn die Zusatzinformation “mit mikrobielles Lab” dabei steht, kann man sich sicher sein, nix tierisches mitzuessen.

  • #11 by Susi&Anni at September 15th, 2009

    | Quote

    Danke für diese Seite. Genau mit diesen Sprüchen müssen wir jeden Tag kämpfen und es macht uns wütend, dieses Wegsehen, diese Ignoranz. Wir können einfach nicht verstehen, warum Menschen so sind. Es ist auch ganz heftig, dass immer wenn am Tisch aufkommt, dass wir Veggi sind, sich alle total angegriffen fühlen und direkt eine Diskussion vom Zaun brechen, was wir gar nicht wollen, weil sie unsere Argumente eh nicht zu lassen. Aber jetzt wissen wir, dass ihr alle damit leben müsst. Und das gibt Kraft weiterzumachen.

    lG Susi & Anni

  • #12 by Katrin at März 8th, 2010

    | Quote

    ich find es überhaupt nicht schlimm wenn man mir solchen Sprüche drückt, weil dadurch hat man eine Chance die Menschen in ein Gespräch zu verwickeln und sie aufzuklären bzw. einen Denkanstoss zu geben…
    lg
    Katrin

  • #13 by Ronja at März 14th, 2010

    | Quote

    Hi,
    ja ich höre den spruch “du isst meinem Essen das Essen weg” sehr oft das ist echt scheiße:(

  • #14 by MR.VEGGIE at März 22nd, 2010

    | Quote

    Hallo. Oft höre ich, wenn es keinen Fleischkonsum gäbe, dann gäbe es zu viele Tiere, was zu übervölkerung führen würde.
    Das würde nur passieren, weil ihr idiotischen Fleischesser so viel Tiere gezüchtet habt. Würde man die Natur lassen, bliebe alles im Gleichgewicht.

    VEGETARISMUS4EVER!!!

  • #15 by laura at April 25th, 2010

    | Quote

    Ich bin Vegetarierin.
    -”Oh, du tust mir Leid”

    musste ich mir vorgestern anhören, krass

    und natürlich den Standartspruch :

    “Du isst meinem Essen das Essen weg”
    -Ähhh, mir doch egal, verreck halt

  • #16 by Julia at April 28th, 2010

    | Quote

    Bei mir weshalb auch immer, die Frage: Und essen deine Eltern auch kein Fleisch????

  • #17 by julian at Mai 3rd, 2010

    | Quote

    genau solche sprüche chararktariesieren doch den typischen Fleisch**esser…
    unüberdacht,widersprüchlich und einfach nur ignorant.
    Wie kann man nur so Ich-bezogen sein?!
    “ICH ICH ICH… mir doch egal wie es anderen geht!”
    da denke ich mir nur immer, warum diese leute überhaupt sprechen können?!
    sollen sie doch ihre heiße luft woanders ablassen
    und mich mit ihren schei* spruchen in ruhe lassen.
    einfach mal darüber nachdenken!

  • #18 by eva at Mai 4th, 2010

    | Quote

    wenn man tiere nicht essen soll, – warum sind sie dann aus fleisch??

  • #19 by Achim Stößer at Mai 9th, 2010

    | Quote

    Essen wegessen – der Cartoon: http://veganismus.ch/foren/misc/essenwegessen.png

  • #20 by Veggi at Mai 17th, 2010

    | Quote

    Ich hör auch immer diese sprüche. -.- das nervt.
    Lab und Gelatine sind ja klar, dass man die nicht isst. Aber wo versteckt sich noch Tierleid?
    Kann mir das einer erklären?

  • #21 by VegNet at Mai 18th, 2010

    | Quote

    Schau mal hier: veganissimo eins behandelt über 530 tierliche Inhaltsstoffe und dokumentiert ihre Herkunft, Anwendungsbereiche und, sofern bekannt, vegane Alternativen. Es führt mehr als 80 potentiell tierliche Zusatzstoffe auf. Außerdem informiert es über 20 homöopathische Substanzen.

    http://www.veganissimo.vegan.de/band1/index.shtml

  • #22 by Veri at Mai 25th, 2010

    | Quote

    es ist gottes wille das man immer fleisch ist

    tiere sind nur zum essen da weil menschen viel besser sind

    omg du bist vegetarier ich habe gedacht du wärst normal

    das arme gemüse

    du fährst jeden tag mim bus zur schule ?
    dürfen vegetarier das

    du darfst kein bier – wiso net- du isst ka fleisch dann brauchst alkohol a kan

    willst an hasen haben i schenk da an – mama darf i einen? – ja – ja bitte – gebraten oder gegrillt?- ich bin vegetarier – ach ja vergessen dasd so a spinner bist
    (mein großvater den sonntag beim Essen, ich bin aber seit 5 jahren vegetarier und er wohnt ganze 200 meter entfernt)

    du darfst diese kekse nicht – wiso nicht?- sie haben tierformen

    omg du bist a vegetairer? – ja – wie kommt man auf so a gestörte idee – in dem ma a moral hat- ist dann so komisches soja zeug auch- ja- ist deine famiele auch so komisch drauf? – nein und ich bin nicht komisch sondern nur vegetarier – aber hendal ist schon -nein

  • #23 by Jasmin at Juni 29th, 2010

    | Quote

    “…und was isst du dann?”
    oh ja die frage kenne ich zu gut…
    meine antwort: “alles was du auch isst…nur ohne tiere!!”

    meine tochter ist 3 1/2 und ist vegetarisch aufgewachsen. UND sie war noch nie krank!! ich behaupte jetzt einfach mal das es an der ernährung liegen muss, da sie genauso spielt wie andere kinder auch.

    schlimm finde ich es auch wenn man in einer runde mit freunden und bekannten sitzt, bzw. in einer runde mit menschen die man nur teilweise kennt. sobald das thema tiere kommt wird sich drüber lustig gemacht. es wird erzählt was sie nicht schon alles an leichen gegessen haben. und sie wissen genau das ich keine tiere esse. das finde ich respektlos und ignorant. und immer dieses ständige diskutieren, wieso ich nun vegetarier bin. immer dieselbe frage:” wegen den tieren oder weil du es einfach nicht magst?”– “wegen beidem” ist meine antwort!

    es gibt auch restaurants wo unter vegetarischen gerichten fischgerichte zu finden sind….

  • #24 by Dani at Juni 29th, 2010

    | Quote

    Krass, wie ignorant Menschen sein können.
    Momentan ist ja Sommer und meine Familie und ich grillen fast jeden Abend. Und jedes mal wieder kommt dieser Spruch von meinem Papa: “Na, willst du auch noch eins?” (Gemeint ist Fleisch) Und dabei lächelt er auch noch.
    Oder: Mein Opa möchte mich jedes mal wieder damit überreden, wieder Fleisch zu essen: Er hat mal wieder etwas darüber im Radio gehört oder im Fernsehen gesehen, wie schlecht Vegetarismus doch ist und dass die Leistungsfähigkeit dabei auf der Strecke bleibt. Nur komisch, dass Pythagoras, Empedokles, Sokrates, Platon, Plotin auch schon Vegetarier waren! Und dabei noch wahnsinnig kluge Leute!! Oder das mit der Überbevölkerung.. Ich sage dann immer, dass ich trotzdem weiterhin kein Fleisch mehr essen werde, egal was er macht oder mir sagt!
    Neulich habe ich erfahren, dass mein Lateinlehrer auch Vegetarier ist (hat er selber gesagt; er isst seit fast 30 Jahren kein Fleisch mehr und er ist ein unglaublich schlauer Mann), und das macht ihn um so viel sympathischer!
    Keep on smiling – even if there are heartless people!!

  • #25 by mike at Juli 21st, 2010

    | Quote

    wenn es kein fleisch mehr gibt dann essen wir eben die vegetarier!

  • #26 by Sabrina at August 14th, 2010

    | Quote

    Ich bin erst seit eineinhalb Jahren Veggie und meine Eltern meinen andauernd “Du bist verrückt” nur weil ich keine tierischen Produkte esse und mein Bruder meint immer “Du gehörst in die Klapse” warum können die das nicht einfach so hinnehmen ?
    Vorallem ich kann Leute gar nicht ab die sagen “Ich esse nur selten Fleisch und Wurst” und dann jedesmal wenn man sie was essen sieht, is eins von beiden dabei, wieos sagen sie das dann überhaupt ? Und selbst wenn sie´s nicht essen, essen sie Gummibärchen und alle möglichen Sachen mit Gelantine und das bringt ja dann auch nicht oder ?

  • #27 by Josi at August 16th, 2010

    | Quote

    Man hört ständig dasselbe und zu oft trifft man auf Sturheit und Unwissenheit. Aber immer klugscheißen. -.-
    Vor allem höre ich dann immer: “Ja, die und die war auch mal 3 Jahre lang Veggie und isst jetzt wieder Fleisch” und dann in diesem “du wirst schon sehen”-Ton. schrecklich !
    Da rege ich mich immer tierisch drüber auf ! Die Leute haben doch alle keine Ahnung.

  • #28 by Melle at September 25th, 2010

    | Quote

    -du brauchst ja nur eine extra Wurst!

    -oh Gott ich würde lieber sterben als ohne Fleisch zu leben

    ja und natürlich hör ich dann auch die Klassiker : was isst du dann? … -.-

  • #29 by Andy at Oktober 26th, 2010

    | Quote

    hallo an alle, ich habe eure kommentare genau verfolgt nd stehe voll und ganz auf der seite der vegetarier, ich bin seit zwei jahren auch einer und musste m anfangs von meiner familie sagen lassen…das macht dich kaputt du brauchst fleisch..doch dan bin ich zu artzt gegangen und der bestätigte mir das meine Blut,-Leber und nierenwerte viel besser sind als zufor….und sie waren schon gut…!!!! was ich damit sagen will, man muss kein fleisch essen um gesund und ausgewogen zu leben…man sieht auch das die meisten menschen garnichts davon wissen wollen…ich habe mal bei einer radiobefragung mitgemacht wo das Thema hieß..kann ich fleisch essen und dan immernoch von mir behaupten tierfreund zu sein?….ich habe ganz klar gesagt NEIN!!!, und habe auch sehr gute gründe und alternativen statt dem vertehr von fleisch gebracht, also ich dan meinen kommentar gehört habe, haben die fast alles rausgeschnitten, bis auf hallo ich bin… und ich bin vegetarier….ich glaube die interessiert es nicht und sollten dan auch nicht über uns urteilen, wenn sie das nichtmal über sich selbst tun können…

  • #30 by darius at Oktober 31st, 2010

    | Quote

    ein deutscher isst im jahr durschnittlich 88 kg gesund wären 300-600 gramm

  • #31 by darius at Oktober 31st, 2010

    | Quote

    auch zum kotzen binn seit april veggi und mein opa will mich immer noch zur wurstbude schleppen
    aber das ist wie mit der schwulenbewegung irgendwann wird man respektiert

  • #32 by Soph at November 12th, 2010

    | Quote

    Ich habs da leichter. Meine Mom isst schon seit Jahren kein Fleisch mehr, und ich hatte lange Zeit ein schleschtes Gewissen, und irgendwann find ich dann in nem Papierkorb son Heftchen, wo des alles drin steht… und dann wars aus. Wenn ich wieder Fleisch essen würde, ich glaub ich würde vor lauter schleschtem Gewissen k*tzen… Bei mir werdens im Februar 3 Jahre, und ich bin stolz drauf!
    Ganz schlimm fand ichs einmal im Zetlager beim Essen: (Es gab Spanferkel, ich hatte iwie so gemüseBurger oder so) Ich hab grad mit paar Leuten drüber gredet, wieso, ich kein Fleisch ess und so, da steht ein Junge auf, stellt sich auf die Bank,halt sein Stück schweinhoch, ruft meien Namen und sat sowas wie : “HMMM! Lecker Lecker Fleisch! HMMM!” uns ungefähr 30 Leute waren in diesem Moment gaanz ruhig…
    Wenn die Leute fleich essen, das ist das eine. Meinetwegen, muss jeder selber wissen. aber wenn die dann nicht akzeptieren, dass andre das nicht wollen… könte ich ihnenn an die Gurgel gehen…!

  • #33 by Nana at November 18th, 2010

    | Quote

    er: “ich hasse vegetarier!” – ich: “und warum hast du dann einen auf deinem teller?” (dieser typ aß roastbeef und ärgerte sich darüber, dass es am buffet tatsächlich auch speisen ganz ohne fleisch oder andere tierische zutaten gab.)

    mal echt: von mir aus können andere leute auch gummireifen essen, wenn sie denn geschmack dran finden. was mir auf den vegetarischen keks geht, sind die ständigen blöden sprüche von idioten, die ihren mund halten würden, wären sie nur halb so dumm…

    und dann gibt es da noch die ahnungslosen: “kind, magst eine nudelsuppe?” – “nein, mami. da ist fleisch drin.” – “aber das kann man doch rausnehmen…” (aaargh!)

  • #34 by Stefan at November 22nd, 2010

    | Quote

    hätte da vielleicht noch einen im gespräch über fleischindustrie mit einer kommilitonin.. sie meinte: “ja, aber es ist doch jetzt nicht so, dass die tiere dort nur zum schlachten gezüchtet werden..” :D D

  • #35 by Asli Minel at Dezember 1st, 2010

    | Quote

    ich hasse diesen spuch…
    der vegetarier isst meinem essen das essen weg…
    -.-…ich hasse so ne menschen

  • #36 by McMicke at Dezember 4th, 2010

    | Quote

    Wie nennt man einen dicken Vegetarier? BIOTONNE!!!

  • #37 by Felix at Dezember 18th, 2010

    | Quote

    Am blödesten finde ich ist der Spruch : ,,Hallo , im Leben als Vegetarier hast du vielleicht das Gewicht einer Kuh gegessen und was bringts dir wenn du weisst , dass du in deinem Leben EINE Kuh gerettet hast.(Von einem meiner besten Freunde).
    1. Du ist mehr als das Gewicht von einer Kuh.
    2.Für jedes neue Produkt wo Fleisch drin ist stirbt ein Tier und in deinem Leben isst du weis Gott wie viele Fleischprodukte , also rettest du mehr als ein nur Tier .
    3.Wenn du als einziger in deiner Familie Fleisch isst , dann kocht deine Mutter (meine zumindest) manchmal an einem Tag nur vegetarisch und , dann isst deine ganze Familie plötzlich vegetarisch , also kann man als einzelner schon viel erreichen.

    Und für das obige Zitat nummer 15 von Laura :
    ,,Im Bio-unterricht haben wir gelernt , dass jedes Lebewesen um 1 kilo zuzunehmen 10 kilo aufnehmen muss . Also müssen die Fleischesser um ein kilo fetter zu werden 10 kl tier essen , dass dafür 100 kl pflanze braucht . Und wir müssen nur 10kl Pflanze essen um 1kl dicker zu werden und wer isst jetzt wem das Essen weg . Leider haben die es immer noch nicht eingesehen.

  • #38 by strelitzie at März 23rd, 2011

    | Quote

    Das schlimmste was ich da gedrückt bekommen habe war: “Was du ist nicht mal FleischSALAT?!”
    danach war ich echt sprachlos…was soll man auf sowas noch antworten xD

    oooder auch schlimm war meine mutter die zwar dran denkt das ich kein fleisch esse dann aber beim für mich kochen hünerbrühe reinkippt *ihhh*

  • #39 by Alisa at März 26th, 2011

    | Quote

    Okay, dumme Sprüche sind nervig, aber noch schaffe ich es, mir jedes mal ein erzwungenes Lächeln abzuringen…
    Was allerdings wirklich nervt, sind die Leute, die einen nicht einfach in Ruhe fleischlos essen lassen können, sondern ständig eine Diskussion anfangen. Meist sind das genau die, die bei jedem noch so schlagkräftigen Argument der vegetarischen Seite auf beiden Ohren taub sind. Es regt mich ungemein auf, wenn Menschen, die keine Ahnung von dem Thema haben, meinen, sie müssten mir erzählen, was ich mit meiner Ernährung für einen riesengroßen Fehler begehe.
    Ich denke, Fleischesser fühlen sich jedesmal, wenn sie mit einem Vegetarier zusammentreffen, sofort angegriffen – was sie eigentlich tun, ist sich vor sich selber verteidigen. Weil jeder klar denkende Mensch mit Moralempfinden genau weiß, dass Vegetarismus die bessere Lösung ist.

  • #40 by Anni at März 28th, 2011

    | Quote

    “Du isst überhaupt nichts davon? Was isst du denn dann?”

    Wenn man nicht immer nur denken würde, man müsste sich von Fleisch ernähren und mal nach anderen Lebensmitteln suchen würde, dann wüsste man es.

    “Du musst ja jetzt nicht übertreiben. So eng muss man das ja nicht sehen”

    Ganz oder gar nicht.

    Zu Felix:
    Ist bei mir genauso. Einmal angefangen, den Sojajoghurt von Alpro Soya zu essen, auf einmal machen es andere aus meinem Umfeld auch :D Man kann eben doch viel verändern, wenn man es wirklich will.

  • #41 by Fleischesser :D at April 3rd, 2011

    | Quote

    jaah ich esse fleisch…na und? ein fettes saftiges steak ist einfach zu geil!
    eine mahlzeit ohne fleisch ist keine mahlzeit!!!

  • #42 by GoVeggieBeHappy at Juni 2nd, 2011

    | Quote

    Ich habe meine Freundin dazu gebracht fleischlos zu leben. Ja war ja auch ganz gut bis der Tag kam an dem sie gesagt hat : ” Du ich hatte gestern solchen Hunger und meine Mutter hat Bratwürstchen gemacht, sie meinte iss oder hunger.”
    ACH WIRKLICH DU ARMES DING bist du zu blöd dir ein Brot zu schmieren oder was?
    Mal ehrlich ich bin jetzt vier Jahre strenger Vegetarier ohne Gelantine oder tierisches Lab.
    Das ist so eine dumme Ausrede, wenn es einem wirklich wichtig ist was gutes zutun dann reagiert man ..nicht so.
    Ja solche Sprüche kann ich mir jeden Tag von meinen Eltern reinziehn: ” Man weiss ja schon garnicht mehr was man dir kochen soll!”
    PAH ich esse Gemüse und ernähre mich halt gesünder als ihr..ignorant..ehrlich.
    Und seid ich Vegetarier bin hab ich ziemlich abgenommen und hab jetzt eine gute Figur. Ausgerechnet mir müssen die Menschen dann sagen(welche auch noch ziemlich dick durch ihren fettigen Fleischkonsum sind) ich würde mich nicht ausgewogen ernähren und hätte mangel Erscheinungen.. jaja ich bin nie krank, und sie liegen fast nur Zuhause und sind krank. Ob es Zusammenhänge gibt? Vielleicht ich tendiere eher zu ja.

    Also GO VEGGIE BE HAPPY ♥

  • #43 by Vanyyy at Juni 11th, 2011

    | Quote

    Um erlich zu sein hab ich nie das Problem. Mir wird ab und zu FLeisch angeboten oder so und einaml, als ich erklärt hab ich das ich vegetarier werden will gab es eine diskusiond azu, aber nachdem ich einmal gesagt hab :”Ich darf doch essen was ich will.” hab ich keine probleme damit. Jetzt kocht meine Mutter alles Fleischlos und tut fleishc höchstens auf einem extra Teller servieren… Und fleischbrühe wird auch nirgendwas verwendet. Der einzige Ort wo es bei mirwilich zu diskusionen kommt ist im Internet XD

  • #45 by Christopher at Juli 29th, 2011

    | Quote

    Einer meiner Lieblingssprüche: Aber Tiere sind doch dazu da um gegessen zu werden!

  • #46 by ich at August 7th, 2011

    | Quote

    Ich höre immer: Was kann man den dann noch essen? Das nervt mich so. Es gibt doch soviele leckere Sachen ohne Fleisch.

  • #47 by cookie :)) at September 2nd, 2011

    | Quote

    Was ich auc hnicht mehr hören kann ist das ständige:
    ”ich könnte ohne Fleisch nicht leben. Dafür ist es viel zu lecker. Darauf könnte ich niie verzichten” etc.

  • #48 by Nina at September 6th, 2011

    | Quote

    Auch gut: “Aber das war doch schon immer so” oder auch “schon unsere Vorfahren haben das so gemacht”. Genau. Aber man darf ja auch dazu lernen, oder? Und früher hatte Frauen auch kein Wahlrecht und Afroamerikaner mussten im Bus hinten sitzen. Alles gut, was früher war? Ich glaube nicht.

  • #49 by Berni at September 11th, 2011

    | Quote

    “Die Menschen haben immer Fleisch gegessen.”

    Genauso kann man argumentieren: “Die Menschen haben immer Kriege gegeneinander geführt.”

    Oder gibt es sogar Zusammenhänge zwischen diesen beiden Aussagen?

    Ohne die Erfindung des Feuers wäre wohl eine fleischliche Ernährung unvorstellbar.

    Deshalb ist davon auszugehen, dass die Menschen mit ihrem langen Darm ( Eigenschaft aller vegetarisch lebenden Tiere )
    ursprünglich Pflanzenesser waren.

  • #50 by Sabrina at September 12th, 2011

    | Quote

    Ach wie schön ist es Menschen die auch denken und handeln wie ich .
    Manchmal glaube ich, ich bin alleine auf dieser Welt. fast jeden Tag habe ich Diskussionen über das Fleisch essen und nur selten erlebe ich ein kleines wunder und es versteht mich jemand. Aber am alllllller traurigsten macht mich wenn diese Menschen verstehen was ich sage und doch nichts daran ändern.

*

Switch to our mobile site