Seit 1977 wird jeweils am 1. Oktober der Welt-Vegetariertag gefeiert. Ursprünglich wurde er von der North American Vegetarian Society ins Leben gerufen. Heute ist er von allen Vegetarier-Organisationen auf der Welt übernommen worden.

Obwohl jeder Mensch sich tagtäglich mit seiner Ernährung befassen muss, wird nur allzu selten darüber nachgedacht, welche Auswirkungen die eigene Ernährungsweise hat.

Dieser Tag soll die enormen globalen und lokalen Folgen des Fleischkonsums ins Bewusstsein bringen. Dazu gehören unter anderem die weitreichenden ökologischen und die gesundheitlichen Folgen. Auf der Homepage von www.vegetarismus.ch (von denen ich diesen Text geklaut habe) finden Sie auf über 1700 Internetseiten umfassende Informationen zur vegetarischen Lebensweise in all ihren Aspekten.

Tags: