Bekanntlich mag ich Hagen Rether. Bei Wikipedia steht sogar, dass er Vegetarier sein soll. Das erklärt, warum er in seinem Programm über Separatorendreck und Tiertransporte spricht. Außerdem hinterfragt er, ob es ein “Menschenrecht auf Leberwurstbrot” gibt, weil die Menschen sich schon morgens mit Tierkadavern vollstopfen.

Nicht das seine Zuschauer das unbedingt kapieren. Die lachen zwar beschämt, wenn Herr Rether ihnen den Spiegel vorhält, aber in der Pause drücken die sich wieder die vermusten und gewürzten Säugetiere in Form von Bratwürsten rein, als hätten Sie keine 5 Minuten vorher etwas über die Zustände der Massentierhaltung gehört (live erlebt!).

StumbleUpon.com Follow Vegetarier_Net on Twitter