Die Tierrechtsinitiative Maqi zum aktuellen sogenannten “Fleischskandal:

“In “Hühnersuppe”, “Gummibärchen” und ähnlichen Produkten wurden also “Schweineschwarten und Geflügelkarkassen (Knochen mit Fleischresten)” gefunden? Was wird als nächstes offenbart? Etwa Eier im Omelette? Milchrückstände im Käse?

Der Aufstand um diesen “Skandal” ist reichlich lächerlich: wer nicht vegan lebt, hat sich freiwillig dafür entschieden, Leichenteile, Säugetierdrüsensekrete und Vogelmenstruationsprodukte zu konsumieren, sich in Haut und Haare von Toten zu kleiden usw.